Buehnenbild_Fluechtlingshilfe2015_1920x640.jpg
Betreuungsplatz 500Betreuungsplatz 500

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Einsatzdienste
  3. Katastrophenschutz
  4. Betreuungsplatz 500

»Betreuungsplatz-Bereitschaft 500 NRW« (BTP-B 500 NRW)

Bei nahezu allen Schadenereignissen gibt es neben den Patienten auch Betroffene, die keiner medizinischen Hilfe bedürfen, jedoch betreut werden müssen. Für diesen Betreuungseinsatz auf örtlicher Ebene wurde die »Einsatzeinheit NRW« (EE NRW) konzipiert, die bis zu 200 betroffene Personen betreuen und versorgen kann.

Ansprechpartner

Herr
Daniel Waterreus

Telefon: (0571) 21330
d.waterreus(at)drk-minden.de

Kutenhauser Str. 4
32425 Minden

Registrierung auf einem Betreuungsplatz

Die Einsatzkräfte der Einsatzeinheit sind dann innerhalb kürzester Zeit in der Lage:

  • ankommende Personen zu registrieren
  • Ruhe-/ Aufenthaltsräume anzubieten
  • die soziale Betreuung Hilfebedürftiger zu übernehmen
  • Verpflegung und Güter des täglichen Bedarfs auszugeben

sowie

  • die medizinische (Erst-) Versorgung zu gewährleisten.

Für größere Betreuungslagen, insbesondere im Rahmen der überörtlichen Hilfe,
reicht diese Kapazität unter Umständen nicht aus. Daher wurde die »Betreuungsplatz-Bereitschaft 500 NRW« (BTP-B 500 NRW) für den betreuungsdienstlichen Einsatz als Soforthilfe für bis zu 24 Stunden konzipiert. Der Verband kann 500 Betroffene betreuen und verpflegen unter der Voraussetzung, dass eine geeignete bauliche Anlage (z. B. Schule, Mehrzweckhalle o. dgl.) vorgeplant zur Verfügung steht.

Für die Betreuungsplatz-Bereitschaft werden neben einer Führungsstaffel zwei komplette Einsatzeinheiten NRW benötigt. Das DRK im Kreis Minden-Lübbecke stellt die komplette Betreuungsplatz-Bereitschaft mit seinen Einsatzkräften.

Was stellt der DRK-Ortsverein Minden?

Hier ist die Einsatzeinheit EE NRW MI 03 aus dem Altkreis Lübbecke und unsere Einsatzeinheit EE NRW MI 01. Somit ist der Ortsverein Minden mit seinen Einsatzkräften ein wichtiger Teil dieses Verbandes.